#slider-1 #slider-2 #slider-3 #slider-4 #slider-5
Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Jungen Union Selm!

Du bist an Politik interessiert und hast das Gefühl, es muss sich etwas ändert? Dann bist Du hier genau richtig!

 

Die Junge Union Selm ist die unabhängige Jugendorganisation des CDU Stadverbandes Selm. Die Mitgliedschaft ist von 14 bis 35 Jahren möglich und unabhängig von einer Mitgliedschaft in der CDU, sowie komplett kostenlos.

 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim weiteren Surfen auf unserer Seite und freuen uns, Dich bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Wenn Du weitere Informationen benötigst, dann wende dich bitte direkt an uns, hinterlasse eine Mail oder besuche einfach eine unserer Veranstaltungen.

 

Deine Junge Union Selm

Aktuelles
artikelbild_pfingstfahrt2016

Gemeinsame Pfingstfahrt mit Hubert Hüppe MdB nach Berlin

50 Jugendliche und junge Erwachsene machten sich bereits zum zweiten Mal auf, die von der Jungen Union Kreis Unna und dem heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe organisierte Pfingstfahrt in die Bundeshauptstadt anzutreten. Mit dabei war unsere stellvertretende Vorsitzende Annabell Vagedes.

(weiterlesen)

CDU Deutschlands Digitalisierung

Junge Union fordert Digitalisierung in Selm

Besonders im ländlichen Raum hinkt der Breitbandausbau hinterher. Auch die Stadt Selm ist davon betroffen. Wir als Junge Union Selm fordern den Breitbandausbau in Selm.

(weiterlesen)

interview_weckenbrock

Robin Zimmermann im Interview mit den Ruhr Nachrichten

Hier findet ihr das Interview unseres Vorsitzenden Robin Zimmermann mit den Ruhr Nachrichten. Thematisiert wurde u.a. die Flüchtlingssituation sowie die Stadtentwicklung.

(weiterlesen)

artikelbild_martinssitzung

Hoher Besuch bei der Jungen Union Selm

Auf Einladung der JU Selm kamen am Sonntag unser Landesvorsitzender Florian Braun, Gäste der befreundeten JU Hamm, der Kreisvorsitzende Stephan Wehmeier, sowie Vertreter der CDU Ortsunionen in Bork zusammen, um über aktuelle Themen zu diskutieren. Bei der zweistündigen Sitzung wurde vor allem diskutiert wie man Mitglieder werben könne.

(weiterlesen)

artikelbild_uwg

UWG entscheidet sich gegen Transparenz

Wir wissen nicht, bei welcher Bürgerversammlung die UWG am 19.10. war, aber so friedlich war es nicht. Besonders die Schicksalshelfer haben eine schlechte Zusammenarbeit beklagt, Fragen der anwesenden Bürgerinnen und Bürger waren teils kritisch, aber sachlich formuliert. Diese wurden vom Bürgermeister teils sehr aggressiv beantwortet. Natürlich ging es um die von der UWG genannten Themen. Aber die kritischen Statements und Fragen hat die UWG anscheinend nicht mitbekommen oder absichtlich überhört.

(weiterlesen)

Presse
CDU
Junge Union
Mitglied werden